vhs kurse

Ab Dienstag, den 23. Oktober 2018 bietet die Volkshochschule Radebeul e.V. in Zusammenarbeit mit dem Maru Dojo e.V. und BSV Chemie Radebeul e.V. zwei neue Kampfkunstkurse an. Die Kurse finden immer dienstags statt, umfassen jeweils 8 Termine und enden am 12.06.18.

Geleitet werden die Kurse durch Herrn Peter Seemann,  2. Dan Aikido (Aikikai) und seit über 10 Jahren Training  LiuHeBaFa.

Peter hat Erfahrung in weiteren Kampfkünsten wie Tai-Chi-Chuan, Wing Tsun Kuen und Escrima und greift auf eine lanjährige Erfahrung als Kampfkunstlehrer zurück.

Eine Anfahrtsbeschreibung finden sie hier.

VHS-Kurs Aikido

Aikido wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Japaner Morihei Ueshiba aus einer Synthese verschiedener Kampf- und Bewegungskünste geschaffen. Heutzutage erfährt Aikido eine weltweite Verbreitung und ist vor allem für seine defensive und intelligente Kampfstrategie bekannt. Angriffe werden über Kreis- und Spiralbewegungen vom eigenen Körper weggeleitet und auf den Uke (Trainingspartner, Angreifer) zurückgeführt. Dazu benötigt man kaum eigene Kraft.


Im Kurs werden Grundlagen der verschiedenen Techniken und Körperbewegungen vermittelt. Es erfolgt eine Einführung in die zwei großen Gruppen der Halte- und Wurftechniken. Dazu steht unser komplettes Dojo mit Matten zur Verfügung. Weiterhin wird das Gefühl für Angriffsenergien und -richtungen sowie Körperselbstwahrnehmung vermittelt. Für mehr Details klicken Sie hier.


Ziel ist es Aikido theoretisch und körperlich zu erfahren um nach Beendigung des Kurses, ein besseres Verständnis sowohl von der Kampfkunst als auch vom eigenen Körper, der Körperdynamik und dem körperlichen Zusammenspiel in einem Zweikampf zu haben.
Der Kurs richtet sich an Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahre), Frauen wie Männer gleichermaßen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Trainiert wird Barfuß oder mit Socken in einer lockeren Trainingsbekleidung (Langärmlig).

 

Zur Anmeldung klicken Sie bitte oben auf das Bild (Link zur VHS-Seite).

Haben Sie noch Fragen, beantworten wir Ihnen diese gern über unser Kontaktformular.

VHS-Kurs Wasserstil Liu He Ba Fa

 

Das System des Wasserstils, auch bekannt als Liu He Ba Fa, ist eine taoistische Methode der Gesundheits- und Lebenspflege aus China. Bei der Wasserfaustmethode handelt es sich um ein sogenanntes inneres System, wie auch Tai Chi Quan eines ist. In beiden Systemen übt man eine festgelegte Reihenfolge verschiedener Bilder, welche sich aus unterschiedlichen Einzelbewegungen zusammensetzen. Diese wird meist Rahmen bzw. Form genannt.

 

Im Wasserstil werden beim durchlaufen der Formen alle Ebenen (hohen, mittleren und tiefen Stellungen), verschiedene Tempowechsel (langsam bis schnell), gradlinige, kreis- und spiralförmige Bewegungen sowie verschiedene Atemtechniken trainiert. Dabei orientiert man sich bei der Ausführung am natürlichen Vorbild Wasser. Dessen verschiedene Aggregatzustände und Eigenschaften werden als Visualisierung für die Technikausführungen genutzt. Für mehr Details klicken Sie hier.

 

Im Kurs werden die Grundlagen des Systems vorgestellt und der Beginn der Form gelehrt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer/innen danach selbstständig die vermittelten Bewegungsabläufe weiterüben können umso Körpergefühl, Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten und zu steigern.

 

Der Kurs richtet sich an alle die interessiert sind, einen praktischen Einblick in ein altes taoistisches System zur Lebens- und Gesundheitspflege zu bekommen, einfach neugierig sind oder eine dynamischere Bewegungsform als Tai Chi suchen. Genauso ist das Angebot für Menschen, die sich aktiv entspannen oder einfach sanft bewegen wollen geeignet.

Der Kurs richtet sich an Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahre), Frauen wie Männer gleichermaßen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Trainiert wird Barfuß oder mit Socken in einer lockeren Trainingsbekleidung.

 

Zur Anmeldung klicken Sie bitte oben auf das Bild (Link zur VHS-Seite).

Haben Sie noch Fragen, beantworten wir Ihnen diese gern über unser Kontaktformular.